· Home
· Aktuelles
· über uns
· Philosophie
· Dienstleistungen
· Projekte & Aktivitäten
· Publikationen
· Referenzen
· Downloads
· Kontakt
· Impressum
· Datenschutz
· Suche
Datenschutzerklärung
         

 

A. Nutzung unserer Website
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies - soweit möglich - stets auf freiwilliger Basis.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutz auf einen Blick
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte unseren Hinweisen und Pflichtinformationen zum Datenschutz unter diesem Text. Dort wir auch erläutert, welche Daten wir erheben und zu welchem Zweck wir sie nutzen.

a) Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten finden Sie unter "Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter" in Abschnitt 1 (Allgemeine Informationen, Unterabschnitt b) unter diesem Text.

b) Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese - z.B. per E-Mail - mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

c) Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

d) Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wird, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen). Im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

e) Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Ferner haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Details hierzu entnehmen Sie bitte unseren Hinweisen und Pflichtinformationen zum Datenschutz unter diesem Text.

f) Externes Hosting
Diese Website wird bei externen Dienstleistern gehostet (Hoster). Die auf dieser Website erfassten personenbezogenen Daten werden auf den Servern der Hoster gespeichert. Hierbei kann es sich vor allem um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Der Einsatz der Hoster erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch professionelle Anbieter (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Unsere Hoster werden Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung ihrer Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir Auftragsverarbeitungsverträge mit unseren Hostern geschlossen.
Wir setzen folgende Hoster ein:
STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin
ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf


Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz bei der Nutzung unserer Website
1. Allgemeine Informationen
a) Personenbezogene Daten
Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

b) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die proVal GbR, Gesellschafter: PD Dr. Rainer Strobl und Prof. Dr. Olaf Lobermeier, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover. Tel.: +49 (0)511-7 12 94-20, Fax: +49 (0)511-7 12 94-21, E-Mail: leitung@proval-services.net

Wir haben die ER Secure GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter proVal GbR, Der Datenschutzbeauftragte, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover oder unter datenschutz@proval-services.net

c) Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO), sofern diese abgefragt wurde. Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
a) Die von Ihnen mitgeteilten Kontaktdaten und die unter 4. genannten, automatisiert erhobenen Daten werden von uns nicht für werbliche Zwecke genutzt.

b) Wir geben personenbezogene Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn,
  • Sie haben nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO dazu ausdrücklich eine Einwilligung erteilt,
  • die Weitergabe ist nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zu der Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO besteht eine gesetzliche Verpflichtung,
  • dies ist gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich.
3. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO.
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie selbst oder an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Artikel 20 DSGVO. Eine Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO setzt voraus, dass die Daten noch bei uns gespeichert sind. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, können Sie diese Einwilligung gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO). Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO) findet nicht statt.

Um von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

Darüber hinaus haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die proVal GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

4. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website
a) Server-Logfiles
Die Hoster unserer Website erheben und speichern automatisch Informationen in so genannten Server-Logfiles. Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, werden nur die personenbezogenen Daten erhoben, die Ihr Browser automatisch an den Server unserer Website übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, werden die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit unserer Website zu gewährleisten:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Eine Zusammenführung mit anderen bei uns vorhandenen Daten erfolgt nicht.

b) SSL-Verschlüsselung
Wir verwenden auf unserer Website eine SSL-Verschlüsselung. Diese wird vor allem verwendet, wenn es um vertrauliche oder persönliche Inhalte des Nutzers handelt. Sie müssen darauf achten, dass die SSL-Verschlüsselung bei den entsprechenden Aktivitäten aktiviert ist. Sie können den Einsatz leicht erkennen: In der Browserzeile wechselt die Anzeige von "http://" zu "https://". Die Daten, die über SSL verschlüsselt werden, können nicht von Dritten erfasst werden. Sie sollten Ihre vertraulichen Daten immer nur per SSL-Verschlüsselung übermitteln. Im Zweifel können Sie sich auch an uns wenden.

c) Cookies
Unsere Internetseiten verwenden so genannte "Cookies". Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Die von uns gesetzten Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden. Diese technisch notwendigen Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Wir versichern an dieser Stelle, dass wir ausschließlich technisch notwendige Cookies setzen. Wir speichern keine Cookies, um das Nutzerverhalten auszuwerten oder um Werbung anzuzeigen. Wir setzen auch keine Cookies von Drittunternehmen ein. Im öffentlich zugänglichen Bereich unserer Website setzen wir lediglich die beiden folgenden, technisch notwendigen Cookies: (1) Das Session-Cookie »menu2« steuert das Menü unseres Content-Management-Systems. (2) Das permanente Cookie »hinweis« verhindert das erneute Einblenden des Cookiehinweises.

Hinweis: Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wir weisen aber darauf hin, dass Sie bei der Deaktivierung von Cookies nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Kontakt
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

6. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar unter https://www.proval-services.net/datenschutz.html


B. Kontaktdaten von Geschäftspartnern

Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz bei der Verarbeitung der Kontaktdaten von Geschäftspartnern
1. Allgemeine Informationen
a) Personenbezogene Daten
Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten. Hierbei handelt es sich um personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

b) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die proVal GbR, Gesellschafter: PD Dr. Rainer Strobl und Prof. Dr. Olaf Lobermeier, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover. Tel.: +49 (0)511-7 12 94-20, Fax: +49 (0)511-7 12 94-21, E-Mail: leitung@proval-services.net

Wir haben die ER Secure GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter proVal GbR, Der Datenschutzbeauftragte, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover oder unter datenschutz@proval-services.net

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
Die Speicherung der Kontaktdaten erfolgt zum Zweck der weiteren Kontaktpflege auf der Grundlage einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Diese Kontaktpflege beinhaltet beispielweise auch das Versenden von Tagungsinformationen oder Weihnachtsgrüßen. Eine Löschung Ihrer Kontaktdaten wird zur Folge haben, dass wir Sie als proVal nicht mehr kontaktieren können.

3. Nutzung und Weitergabe von Kontaktdaten
Unsere Mitarbeiter/-innen haben Zugriff auf Ihre Kontaktdaten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben. Alle proVal-Mitarbeiter/-innen müssen sich schriftlich zur Wahrung des Datengeheimnisses nach § 53 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) verpflichten. Darüber hinaus werden alle Kontaktdaten vor unbefugtem Zugriff geschützt aufbewahrt und auf Datenträgern verschlüsselt gespeichert.

4. Dauer der Datenspeicherung
Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir Kontaktdaten von Geschäftspartnern bis zum Ablauf der Frist von 20 Jahren. Nach Ablauf dieser Frist werden die Kontaktdaten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist.

5. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO.
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie selbst oder an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Artikel 20 DSGVO. Eine Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO setzt voraus, dass die Daten noch bei uns gespeichert sind. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, können Sie diese Einwilligung gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO). Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO) findet nicht statt.

Um von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

Darüber hinaus haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die proVal GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

6. Kontakt
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

7. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar unter https://www.proval-services.net/datenschutz.html


C. Kontaktdaten von Personen, die freiwillig an einer Datenerhebung durch proVal teilnehmen

Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz bei der Verarbeitung der Kontaktdaten von Personen, die freiwillig an einer Befragung oder an einer sonstigen Datenerhebung (z.B. Beobachtung) durch proVal teilnehmen
1. Allgemeine Informationen
a) Personenbezogene Daten
Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten zur Durchführung einer Datenerhebung. Hierbei handelt es sich um personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

b) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die proVal GbR, Gesellschafter: PD Dr. Rainer Strobl und Prof. Dr. Olaf Lobermeier, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover. Tel.: +49 (0)511-7 12 94-20, Fax: +49 (0)511-7 12 94-21, E-Mail: leitung@proval-services.net

Wir haben die ER Secure GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter proVal GbR, Der Datenschutzbeauftragte, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover oder unter datenschutz@proval-services.net

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
a) Die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten erfolgt zum Zweck der Durchführung einer wissenschaftlichen Datenerhebung. Die Durchführung der Datenerhebung beinhaltet beispielsweise auch Erinnerungsschreiben und/oder Erinnerungsanrufe.

b) Da wir für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten eine Einwilligung einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die proVal GbR ist freiwillig. Sie haben jederzeit das Recht Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO zu widerrufen und zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden. Dadurch entstehen Ihnen keinerlei Nachteile. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung bleibt bis zum Widerruf unberührt.

c) Eine Nichtbereitstellung oder Löschung Ihrer Kontaktdaten wird zur Folge haben, dass Sie an der Datenerhebung nicht teilnehmen können und Ihre Erkenntnisse und Einschätzungen nicht berücksichtigt werden.

3. Nutzung und Weitergabe von Kontaktdaten
Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich zur Durchführung einer wissenschaftlichen Datenerhebung genutzt. In diesem Zusammenhang haben unsere Mitarbeiter/-innen Zugriff auf Ihre Kontaktdaten. Alle proVal-Mitarbeiter/-innen müssen sich schriftlich zur Wahrung des Datengeheimnisses nach § 53 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) verpflichten. Darüber hinaus werden alle Kontaktdaten vor unbefugtem Zugriff geschützt aufbewahrt und auf Datenträgern verschlüsselt gespeichert. Alle Personennamen werden in öffentlich zugänglichen Berichten und Veröffentlichungen anonymisiert (vgl. § 50 BDSG-neu). Eine darüber hinausgehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben.

4. Dauer der Datenspeicherung
Ihre Kontaktdaten werden längstens für die Dauer von 10 Jahren gespeichert. Danach werden Ihre Kontaktdaten automatisch gelöscht.

5. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO.
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie selbst oder an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Artikel 20 DSGVO. Eine Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO setzt voraus, dass die Daten noch bei uns gespeichert sind. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, können Sie diese Einwilligung gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO). Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO) findet nicht statt.

Um von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

Darüber hinaus haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die proVal GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

6. Kontakt
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

7. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar unter https://www.proval-services.net/datenschutz.html


D. Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei freiwilliger Teilnahme an einer Online-Befragung

Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei freiwilliger Teilnahme an einer Online-Befragung
1. Allgemeine Informationen
a) Personenbezogene Daten
Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei der Teilnahme an einer Online-Befragung erhoben werden. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, oder E-Mail-Adresse). Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

b) Kontaktaufnahme
In der Regel werden Online-Befragungen, an denen Sie freiwillig teilnehmen, in anonymisierter Form durchgeführt. In diesen Fällen fragen wir keine personenbezogenen Daten ab und bitten Sie, auch selbst darauf zu achten, keine persönlichen oder personenbeziehbaren Daten (z.B. in Freitextfelder) einzutragen. Wenn wir selbst mit Ihnen in Kontakt treten, haben wir jedoch Kontaktdaten von Ihnen gespeichert. Die Verarbeitung von Kontaktdaten ist unter C. Kontaktdaten von Personen, die freiwillig an einer Datenerhebung durch proVal teilnehmen beschrieben. Wenn wir Kontaktdaten von Ihnen gespeichert haben, dann werden diese Kontaktdaten in anonymen Online-Befragungen von den Befragungsdaten technisch getrennt. Ein Zusammenführen der Kontaktdaten mit den Befragungsdaten ist in anonymen Befragungen nicht möglich.

c) Befragung in nicht-anonymisierter Form
In einigen Fällen müssen auch Online-Befragungen, an denen Sie freiwillig teilnehmen, in nicht-anonymisierter Form durchgeführt werden. In diesen Fällen können die Kontaktdaten mit den Befragungsdaten zusammengeführt werden. Unter Umständen bitten wir Sie auch um die Angabe anderer personenbezogener Daten. In jedem Fall informieren wir Sie vor der Befragung darüber, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden und bitten Sie hierfür um Ihre Einwilligung.

d) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die proVal GbR, Gesellschafter: PD Dr. Rainer Strobl und Prof. Dr. Olaf Lobermeier, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover. Tel.: +49 (0)511-7 12 94-20, Fax: +49 (0)511-7 12 94-21, E-Mail: leitung@proval-services.net

Wir haben die ER Secure GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter proVal GbR, Der Datenschutzbeauftragte, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover oder unter datenschutz@proval-services.net

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
a) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die proVal GbR erfolgt ausschließlich zum Zweck wissenschaftlicher Forschung und Evaluation.

b) Da wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die proVal GbR ist freiwillig. Sie haben zu jeder Zeit und ohne Angabe von Gründen die Möglichkeit, die Befragung abzubrechen. Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO zu widerrufen und zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden. Dadurch entstehen Ihnen keinerlei Nachteile. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung bleibt bis zum Widerruf unberührt.

c) Eine Nichtbereitstellung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wird zur Folge haben, dass Ihre Erkenntnisse und Einschätzungen nicht berücksichtigt werden.

3. Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten
proVal verarbeitet personenbezogene Daten aus Online-Befragungen ausschließlich im Rahmen von wissenschaftlichen Forschungs- oder Evaluationsstudien. Bei der Datenerhebung und bei der Datenauswertung haben unsere Mitarbeiter/-innen Zugriff auf die von Ihnen bereitgestellten Daten. Alle proVal-Mitarbeiter/-innen müssen sich schriftlich zur Wahrung des Datengeheimnisses nach § 53 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) verpflichten. Darüber hinaus werden alle personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt aufbewahrt und auf Datenträgern verschlüsselt gespeichert. Alle Personennamen werden in öffentlich zugänglichen Berichten und Veröffentlichungen anonymisiert (vgl. § 50 BDSG-neu). Eine darüber hinausgehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben.

4. Dauer der Datenspeicherung
Ihre Kontaktdaten und sonstige personenbezogene Daten werden längstens für die Dauer von 10 Jahren gespeichert. Danach werden Ihre Kontaktdaten und sonstige personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

5. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO.
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie selbst oder an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Artikel 20 DSGVO. Eine Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO setzt voraus, dass die Daten noch bei uns gespeichert sind. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, können Sie diese Einwilligung gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO). Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO) findet nicht statt.

Um von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

Darüber hinaus haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die proVal GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

6. Erhebung personenbezogener Daten durch den Aufruf des Umfragesystems
a) Server-Logfiles
Beim Aufruf unseres Umfragesystems übermittelt Ihr Browser - wie bei jedem Webseitenaufruf - Daten Ihres abrufenden Geräts. Folgende Daten werden von den Hostern unserer Website erhoben und automatisch in so genannten Server-Logfiles gespeichert, um den technischen Betrieb, das Aufspüren von Fehlern sowie die Stabilität und die Sicherheit unseres Umfragesystems zu gewährleisten:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Eine Zusammenführung mit anderen bei uns vorhandenen Daten erfolgt nicht.

b) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unseres Umfragesystems Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Die meisten der von unserem Umfragesystem verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende der Befragung automatisch gelöscht. Je nach Einstellung können aber auch permanente Cookies gesetzt werden, z.B. um eine wiederholte Teilnahme an einer Befragung auszuschließen und den ordnungsgemäßen Ablauf der Befragung zu gewährleisten. Durch diese Cookies kann Ihr Browser beim nächsten Besuch wiedererkannt werden. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Die von unserem Umfragesystem gesetzten Cookies sind technisch notwendig, da das System ohne sie nicht funktionieren würde. Diese technisch notwendigen Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Funktion unseres Umfragesystems. Wir versichern an dieser Stelle, dass wir ausschließlich technisch notwendige Cookies setzen. Wir speichern keine Cookies, um das Nutzerverhalten auszuwerten oder um Werbung anzuzeigen. Wir setzen auch keine Cookies von Drittunternehmen ein.

Hinweis: Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass unser Umfragesystem bei der Deaktivierung von Cookies nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.

7. Kontakt
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

8. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar unter https://www.proval-services.net/datenschutz.html


E. Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei freiwilliger Teilnahme an einer schriftlichen Befragung mittels Papierfragebogen

Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei freiwilliger Teilnahme an einer Befragung mittels Papierfragebogen
1. Allgemeine Informationen
a) Personenbezogene Daten
Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei der Teilnahme an einer Befragung mittels Papierfragebogen erhoben werden. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, oder E-Mail-Adresse). Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

b) Kontaktaufnahme
In der Regel werden Befragungen mittels Papierfragebogen, an denen Sie freiwillig teilnehmen, in anonymisierter Form durchgeführt. In diesen Fällen fragen wir keine personenbezogenen Daten ab und bitten Sie, auch selbst darauf zu achten, keine persönlichen oder personenbeziehbaren Daten (z.B. in Freitextfelder) einzutragen. Um mit Ihnen in Kontakt zu treten zu können, haben wir jedoch Kontaktdaten von Ihnen gespeichert. Die Verarbeitung von Kontaktdaten ist unter C. Kontaktdaten von Personen, die freiwillig an einer Datenerhebung durch proVal teilnehmen beschrieben. Die Kontaktdaten werden von den Befragungsdaten getrennt gespeichert. Ein Zusammenführen der Kontaktdaten mit den Befragungsdaten erfolgt nicht.

c) Befragung in nicht-anonymisierter Form
In einigen Fällen müssen auch Befragungen mittels Papierfragebogen, an denen Sie freiwillig teilnehmen, in nicht-anonymisierter Form durchgeführt werden. In diesen Fällen können die Kontaktdaten mit den Befragungsdaten über Codes zusammengeführt werden. Unter Umständen bitten wir Sie auch um die Angabe anderer personenbezogener Daten. In jedem Fall informieren wir Sie vor der Befragung darüber, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden und bitten Sie hierfür um Ihre Einwilligung.

d) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die proVal GbR, Gesellschafter: PD Dr. Rainer Strobl und Prof. Dr. Olaf Lobermeier, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover. Tel.: +49 (0)511-7 12 94-20, Fax: +49 (0)511-7 12 94-21, E-Mail: leitung@proval-services.net

Wir haben die ER Secure GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter proVal GbR, Der Datenschutzbeauftragte, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover oder unter datenschutz@proval-services.net

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
a) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die proVal GbR erfolgt ausschließlich zum Zweck wissenschaftlicher Forschung und Evaluation.

b) Da wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die proVal GbR ist freiwillig. Sie haben zu jeder Zeit und ohne Angabe von Gründen die Möglichkeit, die Befragung abzubrechen. Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO zu widerrufen und zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden. Dadurch entstehen Ihnen keinerlei Nachteile. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung bleibt bis zum Widerruf unberührt.

c) Eine Nichtbereitstellung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wird zur Folge haben, dass Ihre Erkenntnisse und Einschätzungen nicht berücksichtigt werden.

3. Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten
proVal verarbeitet personenbezogene Daten aus Papierfragebögen ausschließlich im Rahmen von wissenschaftlichen Forschungs- oder Evaluationsstudien. Bei der Datenerhebung, der Datenerfassung und der Datenauswertung haben unsere Mitarbeiter/-innen Zugriff auf die von Ihnen bereitgestellten Daten. Alle proVal-Mitarbeiter/-innen müssen sich schriftlich zur Wahrung des Datengeheimnisses nach § 53 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) verpflichten. Darüber hinaus werden alle personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt aufbewahrt und auf Datenträgern verschlüsselt gespeichert. Alle Personennamen werden in öffentlich zugänglichen Berichten und Veröffentlichungen anonymisiert (vgl. § 50 BDSG-neu). Eine darüber hinausgehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben.

4. Dauer der Datenspeicherung
Ihre Kontaktdaten und sonstige personenbezogene Daten werden längstens für die Dauer von 10 Jahren gespeichert. Danach werden Ihre Kontaktdaten und sonstige personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

5. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO.
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie selbst oder an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Artikel 20 DSGVO. Eine Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO setzt voraus, dass die Daten noch bei uns gespeichert sind. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, können Sie diese Einwilligung gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO). Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO) findet nicht statt.

Um von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

Darüber hinaus haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die proVal GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

6. Kontakt
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

7. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar unter https://www.proval-services.net/datenschutz.html


F. Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei freiwilliger Teilnahme an einem qualitativen Interview oder an einer Gruppendiskussion

Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei freiwilliger Teilnahme an einem qualitativen Interview oder an einer Gruppendiskussion
1. Allgemeine Informationen
a) Personenbezogene Daten
Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei der Teilnahme an einem Interview oder an einer Gruppendiskussion erhoben werden. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, oder E-Mail-Adresse). Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

b) Kontaktaufnahme
Um mit Ihnen in Kontakt zu treten zu können, haben wir Kontaktdaten von Ihnen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Kontaktdaten ist unter C. Kontaktdaten von Personen, die freiwillig an einer Datenerhebung durch proVal teilnehmen beschrieben. Die Kontaktdaten werden von den Befragungsdaten getrennt gespeichert. Eine Zuordnung erfolgt über Codes.

c) Befragung in nicht-anonymisierter Form
Qualitative Interviews oder Gruppendiskussionen werden von uns mit einem Aufnahmegerät aufgezeichnet und von einer proVal-Mitarbeiterin in Schriftform gebracht. Dabei können personenbezogene Daten auch dann erfasst werden, wenn die Fragen nicht auf die Erfassung solcher Daten abzielen.

d) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die proVal GbR, Gesellschafter: PD Dr. Rainer Strobl und Prof. Dr. Olaf Lobermeier, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover. Tel.: +49 (0)511-7 12 94-20, Fax: +49 (0)511-7 12 94-21, E-Mail: leitung@proval-services.net

Wir haben die ER Secure GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter proVal GbR, Der Datenschutzbeauftragte, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover oder unter datenschutz@proval-services.net

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
a) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die proVal GbR erfolgt ausschließlich zum Zweck wissenschaftlicher Forschung und Evaluation.

b) Da wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die proVal GbR ist freiwillig. Sie haben zu jeder Zeit und ohne Angabe von Gründen die Möglichkeit, das Interview oder die Gruppendiskussion abzubrechen. Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO zu widerrufen und zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden. Dadurch entstehen Ihnen keinerlei Nachteile. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung bleibt bis zum Widerruf unberührt.

c) Eine Nichtbereitstellung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wird zur Folge haben, dass Ihre Erkenntnisse und Einschätzungen nicht berücksichtigt werden.

3. Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten
proVal verarbeitet personenbezogene Daten aus Interviews und Gruppendiskussionen ausschließlich im Rahmen von wissenschaftlichen Forschungs- oder Evaluationsstudien. Bei der Datenerhebung, der Datenerfassung und der Datenauswertung haben unsere Mitarbeiter/-innen Zugriff auf die von Ihnen bereitgestellten Daten. Alle proVal-Mitarbeiter/-innen müssen sich schriftlich zur Wahrung des Datengeheimnisses nach § 53 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) verpflichten. Darüber hinaus werden alle Interviewtranskripte, alle Transkripte von Gruppendiskussionen und alle sonstigen personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt aufbewahrt und auf Datenträgern verschlüsselt gespeichert. Eine Weitergabe von Interviewtranskripten oder Transkripten von Gruppendiskussionen erfolgt nicht. Alle Personennamen werden in öffentlich zugänglichen Berichten und Veröffentlichungen anonymisiert (vgl. § 50 BDSG-neu). Eine darüber hinausgehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben.

4. Dauer der Datenspeicherung
Ihre Kontaktdaten und sonstige personenbezogene Daten werden längstens für die Dauer von 10 Jahren gespeichert. Danach werden Ihre Kontaktdaten und sonstige personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

5. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO.
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie selbst oder an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Artikel 20 DSGVO. Eine Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO setzt voraus, dass die Daten noch bei uns gespeichert sind. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, können Sie diese Einwilligung gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO). Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO) findet nicht statt.

Um von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

Darüber hinaus haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die proVal GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

6. Kontakt
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

7. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar unter https://www.proval-services.net/datenschutz.html


G. Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei einer teilnehmenden Beobachtung, zu der Sie sich freiwillig bereit erklärt haben

Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei einer teilnehmenden Beobachtung, zu der Sie sich freiwillig bereit erklärt haben
1. Allgemeine Informationen
a) Personenbezogene Daten
Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei einer teilnehmenden Beobachtung erhoben werden. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, oder E-Mail-Adresse). Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

b) Kontaktaufnahme
Um mit Ihnen in Kontakt zu treten zu können, haben wir Kontaktdaten von Ihnen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Kontaktdaten ist unter C. Kontaktdaten von Personen, die freiwillig an einer Datenerhebung durch proVal teilnehmen beschrieben. Die Kontaktdaten werden von den Beobachtungsdaten getrennt gespeichert. Eine Zuordnung erfolgt ggf. über Codes.

c) Anonyme Beobachtung
Teilnehmende Beobachtungen werden protokolliert. Unsere Mitarbeiter/-innen sind angewiesen, in diesen Protokollen keine personenbezogenen Daten zu erfassen.

d) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die proVal GbR, Gesellschafter: PD Dr. Rainer Strobl und Prof. Dr. Olaf Lobermeier, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover. Tel.: +49 (0)511-7 12 94-20, Fax: +49 (0)511-7 12 94-21, E-Mail: leitung@proval-services.net

Wir haben die ER Secure GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter proVal GbR, Der Datenschutzbeauftragte, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover oder unter datenschutz@proval-services.net

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
a) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die proVal GbR erfolgt ausschließlich zum Zweck wissenschaftlicher Forschung und Evaluation.

b) Da wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die proVal GbR ist freiwillig. Sie haben zu jeder Zeit und ohne Angabe von Gründen die Möglichkeit, Ihre Teilnahme an der Beobachtung zu beenden. Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO zu widerrufen und zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden. Dadurch entstehen Ihnen keinerlei Nachteile. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung bleibt bis zum Widerruf unberührt.

c) Eine Nichtbereitstellung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wird zur Folge haben, dass Ihre Erkenntnisse und Einschätzungen nicht berücksichtigt werden.

3. Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten
proVal verarbeitet personenbezogene Daten aus teilnehmenden Beobachtungen ausschließlich im Rahmen von wissenschaftlichen Forschungs- oder Evaluationsstudien. Bei der Datenerhebung, der Datenerfassung und der Datenauswertung haben unsere Mitarbeiter/-innen Zugriff auf die von Ihnen bereitgestellten Daten. Alle proVal-Mitarbeiter/-innen müssen sich schriftlich zur Wahrung des Datengeheimnisses nach § 53 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) verpflichten. Darüber hinaus werden alle Beobachtungsprotokolle und alle sonstigen personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt aufbewahrt und auf Datenträgern verschlüsselt gespeichert. Eine Weitergabe von Beobachtungsprotokollen erfolgt nicht. Alle Personennamen werden in öffentlich zugänglichen Berichten und Veröffentlichungen anonymisiert (vgl. § 50 BDSG-neu). Eine darüber hinausgehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben.

4. Dauer der Datenspeicherung
Ihre Kontaktdaten und sonstige personenbezogene Daten werden längstens für die Dauer von 10 Jahren gespeichert. Danach werden Ihre Kontaktdaten und sonstige personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

5. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO.
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie selbst oder an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Artikel 20 DSGVO. Eine Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO setzt voraus, dass die Daten noch bei uns gespeichert sind. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, können Sie diese Einwilligung gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO). Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO) findet nicht statt.

Um von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

Darüber hinaus haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die proVal GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

6. Kontakt
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

7. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar unter https://www.proval-services.net/datenschutz.html


H. Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Lernplattform proVal-WiZ

Hinweis für Studierende der Ostfalia Hochschule: Für Sie sind die nachfolgenden Informationen nicht relevant, weil proVal für Ihr Lehrangebot ausschließlich als Auftragsverarbeiter fungiert. Für alle Datenschutzangelegenheiten zu Ihrem Lehrangebot ist ausschließlich die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften zuständig.

Hinweis für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Z:T-Projekten: Normalerweise erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Auftrag und in der Zuständigkeit des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und der Bundeszentrale für politische Bildung (siehe auch »Daten von Personen, die aufgrund einer vertraglichen Verpflichtung gegenüber Dritten an Datenerhebungen durch proVal teilnehmen). Bei der Nutzung unserer Lernplattform proVal-WiZ lassen sich freiwillige Beiträge und Pflichtbeiträge jedoch nicht eindeutig trennen. Deshalb müssen Sie in diesem Fall unsere Pflichtinformationen zum Datenschutz zur Kenntnis nehmen und in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns einwilligen.

Hinweise und Pflichtinformationen zum Datenschutz bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Lernplattform proVal-WiZ
1. Allgemeine Informationen
a) Die Lernplattform proVal-WiZ und personenbezogene Daten
Unsere Lernplattform proVal-WiZ basiert auf dem Software-Paket Moodle (Modulare, objektorientierte, dynamische Lernumgebung), einem Open Source Softwareprojekt. Ein personalisiertes Dashboard ermöglicht es, Kurse zu organisieren sowie kursbezogene Mitteilungen und Informationen über anstehende Aktivitäten zu erhalten. Die Plattform unterstützt die gegenseitige Kommunikation und Zusammenarbeit: Kursteilnehmer/-innen können gemeinsam lernen und arbeiten und sich in Foren, Wikis, Glossaren etc. austauschen. Wenn die Funktion "Mitteilungen" aktiviert ist, können die Nutzer/-innen wechselseitig Nachrichten senden und empfangen bzw. selbst automatische Benachrichtigungen zu einzelnen Kursaktivitäten erhalten. Der Lernfortschritt kann verfolgt werden: Lehrende können verfolgen, wie weit Sie im Kurs fortgeschritten sind, welche Aktivitäten oder ganze Kurse bereits abgeschlossen und welche Lernaktivitäten noch nicht abgeschlossen sind. Die Tests (Quizze) unterstützen die Überprüfung des Lernfortschritts. Das Software-Paket Moodle ermöglicht es, Berichte zu Zugriffszahlen, Nutzeraktivitäten und Kursbeteiligungen zu erstellen, um damit die Attraktivität unseres Fortbildungsangebotes laufend verbessern zu können. Moodle unterstützt die Verwaltung von Gruppen für das kursübergreifende Lernen. Damit stellt Moodle den Lehrenden und den Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmern virtuelle Kursräume in einer IT-technisch abgesicherten Umgebung mit einem abgestuften Rollen- und Rechtemanagement bereit.

Um die Zielsetzung der Lernplattform und seine Funktionen umzusetzen, werden personenbezogene Daten zum Zwecke der Kursorganisation und Kurskommunikation gespeichert. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, oder E-Mail-Adresse). Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Lernplattform proVal-WiZ. Um unsere Lernplattform nutzen zu können, müssen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist folglich Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO.

Welche Daten werden gespeichert

 

Wer außer den Administratoren kann die Daten einsehen?

Zugangsdaten: Login-Name, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse

Die Kursteilnehmer/-innen und die Lehrenden können den Vor- und Nachnamen sehen. Die Lehrenden können außerdem die E-Mail-Adresse sehen. Die Kursteilnehmer/-innen können die E-Mail-Adresse nur sehen, wenn diese vom Nutzer freigegeben wurde.

Profil-Daten (Eingabe freiwillig, wenn diese Funktion freigegeben wurde)

Die Kursteilnehmer/-innen und die Lehrenden

Aufgaben-Uploads und Ergebnisse von Tests

Die Lehrenden

Kursteilnahme: belegte Kurse und Einschreibedatum

Die Lehrenden

Beiträge in Foren, Wikis, Glossaren und Blogs: Vor- und Nachname, Datum des Beitrags

Die Kursteilnehmer/-innen und die Lehrenden

Private Nachrichten

Niemand außer den Adressaten

  • Nach der Anmeldung zu unserer Lernplattform haben Sie die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten zu pseudonymisieren, indem Sie Ihren Namen durch ein beliebiges Pseudonym ersetzen. Sie können auch Ihre E-Mail-Adresse durch eine funktionale E-Mail-Adresse ohne Bezug zu Ihrer Person ersetzen.
  • In den Profileinstellungen können Sie bestimmen, inwieweit die E-Mail-Adresse von anderen Nutzern gesehen werden kann. Unabhängig davon sind Ihre Einträge für Kursleiter (Lehrende) und Administratoren sichtbar. Diese können Ihnen Nachrichten an Ihre in Moodle registrierte E-Mail-Adresse senden. Außerdem werden je nach Ihrer Nutzung automatisch E-Mails generiert und an Ihre Mail-Adresse versandt. Wenn Sie Angaben in den optionalen Profil-Feldern machen, sind diese für alle authentifizierten Nutzer (Kursteilnehmer/-innen, Lehrende, Administratoren) durch Aufruf des Nutzer-Profils sichtbar.
  • Unsere Lernplattform ermöglicht es Ihnen, unter Ihrem Namen Beiträge in Foren, Chats, Blogs, Wikis, und ähnlichem zu veröffentlichen und Dateien für andere Teilnehmende zum Abruf bereitzustellen. Sie können sich jederzeit aus Kursen, an denen Sie teilnehmen, abmelden. Ihre Beiträge bleiben jedoch erhalten und sind auch zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Sie nicht mehr als Nutzer/-in aktiv sind, verfügbar bis der zugehörige Kurs gelöscht wird. Die persönlichen Beiträge dürfen ausschließlich für Lehrzwecke verwendet werden, soweit dies zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist und die Datenverarbeitung vor dem Hintergrund des Datensparsamkeitsprinzips in einem angemessenem Verhältnis zu dem Fortbildungszweck steht.
  • Die Administratoren sind zur Geheimhaltung der ihnen im Rahmen ihrer Tätigkeit bekannt gewordenen personenbezogenen Daten verpflichtet.
b) Kontaktaufnahme
Um mit Ihnen in Kontakt zu treten zu können, haben wir Kontaktdaten von Ihnen gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Kontaktaufnahme an uns übermittelt werden, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

c) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die proVal GbR, Gesellschafter: PD Dr. Rainer Strobl und Prof. Dr. Olaf Lobermeier, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover. Tel.: +49 (0)511-7 12 94-20, Fax: +49 (0)511-7 12 94-21, E-Mail: leitung@proval-services.net

Wir haben die ER Secure GmbH als externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie unter proVal GbR, Der Datenschutzbeauftragte, Hildesheimer Straße 265 - 267, D - 30519 Hannover oder unter datenschutz@proval-services.net

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
a) Die Verarbeitung der von Ihnen bei der Nutzung unserer Lernplattform bereitgestellten personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zur Durchführung von Fortbildungen.

b) Da wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die proVal GbR ist freiwillig. Sie haben zu jeder Zeit und ohne Angabe von Gründen die Möglichkeit, die Fortbildung abzubrechen. Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO zu widerrufen und zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung bleibt bis zum Widerruf unberührt.

c) Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zu der Lernplattform proVal-WiZ mehr erhalten und eine Teilnahme an der Fortbildung nicht mehr möglich ist. Alternativ haben Sie aber auch die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten zu pseudonymisieren, indem Sie Ihren Namen durch ein beliebiges Pseudonym ersetzen. Sie können auch Ihre E-Mail-Adresse durch eine funktionale E-Mail-Adresse ohne Bezug zu Ihrer Person ersetzen.

3. Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten
proVal verarbeitet personenbezogene Daten aus der Lernplattform proVal-WiZ ausschließlich im Rahmen der Durchführung und Auswertung von Fortbildungen. In diesem Zusammenhang haben unsere Mitarbeiter/-innen Zugriff auf die von Ihnen bereitgestellten Daten. Alle proVal-Mitarbeiter/-innen müssen sich schriftlich zur Wahrung des Datengeheimnisses nach § 53 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) verpflichten. Darüber hinaus werden alle personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt. Eine über den oben genannten Zweck hinausgehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben.

4. Dauer der Datenspeicherung
Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens 18 Monate nach Abschluss der Fortbildung automatisch gelöscht.

5. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO.
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit an Sie selbst oder an einen anderen Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Artikel 20 DSGVO. Eine Datenübertragung gemäß Artikel 20 DSGVO setzt voraus, dass die Daten noch bei uns gespeichert sind. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, können Sie diese Einwilligung gegenüber dem Verantwortlichen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO). Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).
Eine automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO) findet nicht statt.

Um von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

Darüber hinaus haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die proVal GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

6. Erhebung personenbezogener Daten durch den Aufruf der Lernplattform proVal-WiZ
a) Server-Logfiles
Beim Aufruf unserer Lernplattform übermittelt Ihr Browser - wie bei jedem Webseitenaufruf - Daten Ihres abrufenden Geräts. Folgende Daten werden von den Hostern unserer Website erhoben und automatisch in so genannten Server-Logfiles gespeichert, um den technischen Betrieb, das Aufspüren von Fehlern sowie die Stabilität und die Sicherheit unserer Lernplattform zu gewährleisten:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients, der die Website aufruft, in den Logfiles anonymisiert. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um eine Auslieferung unserer Lernplattform an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung unserer Lernplattform und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Eine Zusammenführung mit anderen bei uns vorhandenen Daten erfolgt nicht.

b) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Lernplattform proVal-WiZ Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Die meisten der von unserer Lernplattform verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach dem Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Je nach Einstellung können aber auch permanente Cookies gesetzt werden, z.B. um eine wiederholte Anmeldung zu erleichtern. Durch diese Cookies kann Ihr Browser beim nächsten Besuch wiedererkannt werden. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Die von unserer Lernplattform gesetzten Cookies sind technisch notwendig, da das Moodle-System ohne sie nicht funktionieren würde. Diese technisch notwendigen Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Funktion unserer Lernplattform. Wir versichern an dieser Stelle, dass wir ausschließlich technisch notwendige Cookies setzen. Wir speichern keine Cookies, um das Nutzerverhalten auszuwerten oder um Werbung anzuzeigen. Wir setzen auch keine Cookies von Drittunternehmen ein.

Hinweis: Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass unsere Lernplattform proVal-WiZ bei der Deaktivierung von Cookies nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.

7. Kontakt
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an den Verantwortlichen (Kontaktdaten s. die im 1. Abschnitt dieser Datenschutzerklärung genannte Adresse des Verantwortlichen), leitung@proval-services.net

8. Änderungen an der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar unter https://www.proval-services.net/datenschutz.html

9. Einwilligung
Mit der Registrierung und Nutzung der Lernplattform proVal-WiZ erkläre ich, dass ich die oben dargestellten Pflichtinformationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten einwillige.


I. Daten von Personen, die aufgrund einer vertraglichen Verpflichtung gegenüber Dritten an Datenerhebungen durch proVal teilnehmen

Hinweise zum Datenschutz bei der Verarbeitung der Daten von Personen, die aufgrund einer vertraglichen Verpflichtung gegenüber Dritten an Datenerhebungen durch proVal teilnehmen
1. Allgemeine Informationen
a) Personenbezogene Daten
Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wenn proVal als Auftragsverarbeiter für Ihren Vertragspartner tätig wird, der Sie zur Teilnahme an Datenerhebungen verpflichtet hat.

b) proVal als Auftragsverarbeiter
Wenn proVal als Auftragsverarbeiter tätig wird, dann besteht zwischen proVal und Ihrem Vertragspartner ein Auftragsverarbeitungsvertrag, in dem Art und Zweck der Datenverarbeitung, die Art der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten, die Kategorien der betroffenen Personen und die zum Schutz der personenbezogenen Daten zu ergreifenden technisch-organisatorischen Maßnahmen genau festgelegt sind.

c) Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist in diesem Fall ihr Vertragspartner bzw. ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin Ihres Vertragspartners, der/die über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2. Informationspflichten durch Dritte
Die Informationen, die wir Ihnen bei einer freiwilligen Teilnahme an einer Datenerhebung durch proVal in dieser Datenschutzerklärung bereitstellen, muss Ihnen Ihr Vertragspartner zur Verfügung stellen, wenn proVal lediglich als Auftragsverarbeiter für Ihren Vertragspartner tätig ist.

3. Kontakt
Da wir als Auftragsverarbeiter Daten, die im Auftrag verarbeitet werden, nicht eigenmächtig sondern nur nach dokumentierter Weisung des Auftraggebers berichtigen, löschen oder deren Verarbeitung einschränken dürfen, bitten wir Sie, alle diesbezüglichen Anfragen sowie alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung direkt an Ihren Vertragspartner zu richten. Gern sind wir Ihnen aber dabei behilflich, den Kontakt zum Verantwortlichen herzustellen und Ihren Vertragspartner um die Bereitstellung von Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu bitten. Nehmen Sie hierzu einfach per E-Mail Kontakt mit PD Dr. Rainer Strobl Kontakt auf. E-Mail: strobl@proval-services.net


proVal® - Unser Name ist durch das Deutsche Patent- und Markenamt als Wortmarke geschützt.
Kontakt: info@proval-services.net